Sei du selbst die Veränderung,

die du dir wünscht für diese Welt.

Mahatma Ghandi

 

Zusätzlich zu dem Angebot der Psychologischen Beratung, haben sich mit den Jahren zahlreiche ein- und mehrtägige Seminare entwickelt. So können z.B. bei den Familienaufstellungen mit Hilfe von Statisten größere Familiensysteme aufgestellt werden oder auch beim Systemischen Yoga verschiedenste Körperteile und/oder Emotionen aufgestellt werden. 

Aktuelle Termine finden Sie auf unserer "Buchungen"-Seite.

Sollten Sie sich für ein Seminar interessieren, das aktuell nicht angeboten wird, schreiben Sie uns gerne eine Nachricht. Wir informieren Sie dann, sobald ein neuer Termin feststeht. 

01/

Aufstellungsseminare

Eine Aufstellung ermöglicht es Ihnen Ihr Problem mit Anderen, mit freien Augen zu betrachten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihr Problem mit Ihrer Beziehung zu einer anderen Person, zu einer Gruppe von Personen oder mit Dingen zu tun hat. 

Ihr Therapeut kennt Ihr Problem und hat Ihnen zu einer Aufstellung geraten. Mithilfe der anwesenden Statisten können Sie Ihr Problem "aufstellen" und haben so die Möglichkeit, die Beziehungen Ihrer eigenen Problemaspekte aus einem völlig anderen Blickwinkel zu betrachten. Das spannende dabei ist, dass Ihre Statisten die vielen, vielen Details und Verflechtungen, die Ihren eigenen Blick möglicherweise verstellen, nicht kennen. Sie handeln rein nach Ihrem Gefühl. 

02/

Systemisches Yoga

Durch vielfältige Herausforderungen im Leben können sich unterschiedliche Erscheinungsformen von körperlichen und mentalen Beschwerden oder Symptomen zeigen. Im Medical-Yoga® vereint sich Jahrhunderte altes traditionelles Wissen mit den Erkenntnissen der modernen Medizin. Dass sich in den Yoga-Übungen versteckte Blockaden, alte Muster oder unbewusste Widerstände zeigen können, ist bekannt, eine Lösung dafür aber oftmals nicht verfügbar. Um diese Blockaden, Mustern und Widerstände zu überwinden, werden diese in der Systemik betrachtet und Lösungswege erarbeitet. Der Leitsatz hierfür lautet: „Du kannst die Dinge manchmal nicht ändern, aber wenn du dich änderst, ändert sich das andere.“

Dieses spezielle Seminar-Angebot erfordert keine Yoga-Vorkenntnisse und richtet sich an alle, die hier weiterkommen möchten. 

03/

Entdeckung der eigenen Spiritualität. Spiritualität, was ist das?

Ein spirituelles Leben ist immer ein Leben der Auswahl. In diesem Weg    machen wir uns zusammen auf den Weg um die eigene Spiritualität zu entdecken, zu erleben, zu begreifen und zu vertiefen. Wir werden einen Blick zurück und nach vorne werfen- und immer wieder im Hier und Jetzt sein. 

04/

Liebe ist nicht nur ein Hauptwort sondern auch ein Verb! Lieb ich dich, lieb ich mich?

Wir beschäftigen uns in diesem Seminar mit den zwei Seiten der Liebe –   lieben und geliebt werden. Denn nur wer sich selber liebt, kann auch von anderen geliebt werden. Die Liebe zu uns selbst und auch zu anderen, einmal kritisch zu betrachten um sich selbst mehr Liebe zu schenken, macht frei von dem Wunsch „geliebt zu werden“. 

05/

Du hörst mich nicht.

Zuhören ist eine Eigenschaft von der wir erwarten, dass der andere sie beherrscht. Ein Seminar für alle die sich und ihr Gegenüber besser verstehen möchten. Denn meistens geht es nicht nur um das physische Hören, sondern viel mehr um das psychische Verstehen.

06/

Warum bin ich wie ich bin? Warum esse ich was ich esse?

Dieses Seminar richtet sich nicht nur an Menschen die unter Esstörungen leiden, sondern auch an alle die sich immer wieder in alten Mustern (Süchten) verfangen. Woher kommen diese und wie können diese Muster durchbrochen werden? Wir begeben uns gemeinsam auf die Suche und erarbeiten Strategien für die Zukunft. 

07/

Ratschläge sind auch Schläge. Glaubenssätze und alte Muster auflösen.

Jeder von uns kennt diese gut gemeinten Ratschläge von Familie, Freunden und Bekannten. Doch hilfreich sind diese häufig nicht, denn diese verallgemeinerten Sätze erreichen uns meistens in Momenten, in denen es uns nicht gut geht oder unser Leben aus den geordneten Bahnen geraten ist. Wir können dann selber kaum klar denken und so setzen sich diese Ratschläge in unserem Unterbewusstsein fest. In diesem Seminar werden wir alte Glaubenssätze auflösen und zu positiven Versionen umformen.

08/

Ich koch´ uns was. Ein Abend mit Freunden. 

Gemeinsam kochen und quatschen, was gibt es Schöneres?! Ein Seminar für alle die sich nicht trauen. Dieses Seminar ist vor langer Zeit entstanden und erfreut sich immer noch größter Beliebtheit. Zu erleben, dass Kochen auch einfach und unkompliziert sein kann, führt immer wieder zu lustigen Aha-Erlebnissen.

09/

Ziele zu Magneten machen

Jeder von uns hat Wünsche und Träume. Manche lassen sich leicht erfüllen, andere scheinen weit entfernt. In diesem Seminar wollen wir uns damit auseinandersetzen, wie wir auch diese weitentfernten Ziele erreichen oder ihnen zumindest näher kommen können. Wir werden sie "ins Visier" nehmen und nicht mehr aus den Augen lassen. 

10/

Ein Teil von dir ist immer hier

Mit Trauer umzugehen ist individuell verschieden, der Weg durch die Trauer ist anstrengend. Gefühle wie Ohnmacht, Schmerz und Sehnsucht sind ebenso vorhanden wie Liebe und Dankbarkeit. Gibt es Antworten auf die Frage nach dem warum, und wie geht es weiter? Ein Seminar zur Trauerbewältigung.

Vom Abschied und Neubeginn und vom Wagnis des Neuen. 

11/

Biografiearbeit. Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen.

Jeder Mensch trägt ein inneres Bild in sich, wie das eigene Leben aussehen sollte. Mit Hilfe der Biografiearbeit kann es gelingen, Aufschlüsse über die eigene Handlungsweise und die Umsetzung von Zielen aufzuzeigen. Ähnlich wie Archäologen und Historiker anhand von Ausgrabungen alter Dokumente Licht in vergangene Zeiten bringen. Die Ziele der Biografiearbeit sind individuell und sehr vielfältig: Sie kann dabei helfen persönliche Ziele und Umsetzungsstrategien zu entwickeln, Rollen und

Verhaltensmuster zu verstehen, kulturelle und familiäre Einflüsse zu hinterfragen, Lebensentwürfe zu diskutieren, Perspektiven zu wechseln und Lebenswendepunkte erneut zu betrachten um die eigene Lebensgeschichte besser zu verstehen und im besten Fall zu akzeptieren. Manchmal sind es alte Verstrickungen die uns daran hindern in die eigene Kraft zu kommen. Aber immer wieder geht es um die Frage, wie bin ich der Mensch geworden der ich heute bin?

12/

Selbstfindungsseminar (Mehrteilige Seminarreihe)

Seit einigen Jahren werden wir überhäuft mit Themen zur Selbstfindung,  Heilung, Achtsamkeit, innerer Ruhe etc. In meiner täglichen Praxis beobachte ich zunehmend, dass die Menschen dadurch eher verunsichert sind, als dass sie für sich eine Lösung finden. 

Die Frage nach dem "Wer, was oder wie soll ich sein?" betrifft nicht nur Menschen in der Lebensmitte, sondern zunehmend auch junge Menschen. Wenn diese Frage nicht geklärt ist, ist es auch nicht möglich die eigene Mitte zu finden, um ein zufriedenstellendes Leben führen zu können. 

In diesem suchenden Prozess trifft man oftmals auf andere Suchenede und auf Menschen, die glauben, dass sie DAS Heilmittel besitzen. Doch was ist ein Heilmittel? Was ist der richtige Weg für jeden Einzelnen? Es gibt viele Möglichkeiten, den für sich richtigen Weg zur Entfaltung der eigenen Potenziale zu finden. Der entscheidende Punkt ist, dass jeder Einzelne
einmalig und somit auch jeder Lebensweg einmalig ist.

In dieser Seminarreihe sollen genau diese Fragen geklärt und nach und nach  aufgearbeitet werden. Ziel ist es, Ihre angeborene Intuition zu stärken, damit Sie unabhängig, stark, mutig und mit innerer Klarheit Ihren eigenen Weg gehen können.

BuerZeit

Tagesschönheitsfarm &

Praxis für Psychotherapie (HPG)

Buer vor dem Walde 12

49328 Melle Buer

Folgen Sie uns
  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
​© 2018 by BuerZeit